Boxen / Boxgymnastik

WIESO BOXEN?
Sechs schlagende Argumente:
 
1.) …macht schnell
Schnelligkeit bringt Punkte. Reaktionsvermögen ist alles. Wer das Wechselspiel aus Antäuschen und Abwehren nicht beherrscht, dem droht ein Treffer durch den Trainingspartner. Bonus: Der Geist wird wendiger, ob im Job oder im Sport, man ist ab jetzt Erste(r).
 
2.) …macht schön
Boxen trainiert den ganzen Körper. Alle Muskelgruppen werden gleichmäßig beansprucht und definiert. Bonus: eine wohlproportionierte Figur. Leute, die boxen besitzen im – wahren Sinne des Wortes – Rückgrat.
 
3.) …macht fit
Konkret heißt das: Seilspringen, Sandsacktraining – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt, um den Puls in die Höhe zu treiben. Bei einem 90-minütigen Training verbrennt man rund 1200 Kalorien. Bonus: Kondition. Sie verpassen keinen Stadtbus und nehmen jede Hürde des Alltags plötzlich ganz leicht.
 
4.) …macht stark
Wer boxt, geht selbstbewusster durchs Leben. Wer sich in seinen Körper sicher fühlt, ist einfach stärker – auch im Kopf. Studien zeigen, dass 85% der Leute, die einen Kampfsport beherrschen, bei einem Angriff erfolgreich Gegenwehr leisten.
 
5.) …macht nett
So viel steht fest: Boxen baut Aggressionen ab, und zwar stärker als andere Sportarten. Dennoch gibt es genug Regeln, die den Partner vor unfairen Angriffen schützen. Bonus: innere Ruhe. Privat ist man ausgeglichener.
 
6.) …macht`s leicht
Sie brauchen bequeme Sportkleidung. Kein Dresscode, denn es geht zwanglos zu in der Boxwelt. Wer nach einem Schnuppertraining weiterboxen möchte, braucht eigene Ballhandschuhe und Springseil (zirka 38 Euro). Keine Angst vor Schlägen – statistisch ist Skilaufen gefährlicher als Boxen.

Schreibe einen Kommentar